Krefeld im Wandel

Mahnwache vor dem Krefelder Winterzirkus

20. Dezember 2013 von red | Kommentare deaktiviert

Mahnwache vor dem Krefelder WinterzirkusDer Zirkus Probst ist in der Stadt – und wurde am Premierenabend von Tierschützern mit einer Mahnwache begrüßt. Der Krefelder Sebastian Nehring und Mitglieder von “Animal-Peace” forderten ein generelles Verbot von Tieren im Zirkus.

Ob Wildtiere im Zirkus wirklich artgerecht gehalten werden können beschäftigt Tierschützer, aber auch immer wieder den Gesetzgeber.  Bislang sind Wildtiere im deutschen Zirkus nicht generell verboten, anders als in zahlreichen europäischen Ländern.

Darüber hinaus lassen auch Fälle, in denen Wildtiere im Zirkus ihren Dompteur angriffen, wie zum Beispiel 2009 in einer Hamburger Show, Zweifel an den Haltungsbedingungen aufkommen.

Guerilla-Verschönerung in Krefeld: Weihnachtsbaum an der Kölnerstraße

20. Dezember 2013 von red | Kommentare deaktiviert

Unbekannte haben den Anwohnern am Bauplatz Kölnerstraße kurz vor Weihnachten ein Geschenk gemacht: Ein mit Schleifen geschmückter Weihnachtsbaum verschönert die Brachfläche Kölnerstraße/ Ecke Melanchthonstraße.

Wo sonst nur Bauschutt, Hundekot und Müll zu finden waren, verschönern seit dem Sommer Pflanzkästen das Gelände.

Krefelder Kältebus fährt nicht

9. Dezember 2013 von red | Kommentare deaktiviert

Die ersten Minusgrade sind bald zu erwarten, trotzdem ist der Krefelder Kältebus noch nicht einsatzbereit. Finanziert sich der Bus doch bislang über die Einnahmen des Sozialkaufhauses in Uerdingen, so reichen die Einnahmen am Ende von 2013 dafür nicht. Der Bus braucht für drei Monate Hilfsdienst 15.000 Euro.

Der Bus sollte eigentlich Wärmebus heißen: Jedes Jahr schenkt der Bus Obdachlosen im Winter Wärme – warme Mahlzeiten, Decken und Kleidung – und verhindert so Kältetote auf Krefelder Straßen.

Die Obdachlosenhilfe linker Niederrhein e.V. bittet kurzfristig um Geldspenden, damit der Betrieb aufgenommen werden kann: http://obdachlosenhilfe-linker-niederrhein.de.tl/Home.htm

Auch werden weiterhin warme Kleidung, Schuhe und Decken für die Obdachlosen gebraucht.

Foodsharing.de im Netz & in Krefeld

5. Dezember 2013 von red | Kommentare deaktiviert

Die Seite Foodsharing.de möchte Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit geben, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Die Grundidee ist: Menschen teilen Essen.

In Zeiten des Überflusses in den Supermärkten und allzu oft leider auch in den Mülltonnen soll so die Verschwendung eingedämmt werden. Auf der Plattform kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden.

Es gibt eine Krefelder Unterseite: http://foodsharing.de/staedte/krefeld

Neu in Krefeld: Carsharing auch mit Elektro-Autos

5. Dezember 2013 von red | Kommentare deaktiviert

Ab sofort können in Krefeld flexibel Autos geliehen werden: In der Tiefgarage der Sparkasse Krefeld und auf dem Gelände der SWK stehen insgesamt 10 PKW und warten auf ihren Einsatz.

Die SWK hat für das Carsharing fünf Elektro-PKW zur Verfügung gestellt. Weitere fünf PKW mit konventionellen bzw. Hybrid-Antrieb werden vom Unternehmen stadtmobil zur Verfügung gestellt. Der Carsharing-Kunde kann wählen, ob er auf saubere Elektromobilität setzt oder ein Hybridfahrzeug bzw. ein Fahrzeug mit Normalantrieb wählt.

Der Preis für die Nutzung setzt sich aus dem Zeittarif, einem Kilometertarif und einer Buchungspauschale zusammen.

Weitere Informationen unter: http://rhein-ruhr.stadtmobil.de/privatkunden/